Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint
Kircheneintritt

Die Taufe ist ein Geschenk Gottes an uns. Aber getauft zu werden und zu lernen gehören zusammen. Niemand kann in die Kirche eintreten wie in einen Verein oder in eine politische Partei. Wer zur Kirche und zu unserer Gemeinde gehören will, läßt sich taufen. Kleine Kinder werden getauft – Eltern und Taufpaten versprechen dabei, sich für die christliche Erziehung des Kindes – soweit es in ihrer Macht steht – zu engagieren, damit das (größer gewordene) Kind dann, auch mit Hilfe des Konfirmandenunterrichts und durch die Gemeinschaft mit anderen Konfirmanden, zu einem eigenständigen Ja zur empfangenen Taufe finden kann.

Jugendliche und Erwachsene, die nicht als kleine Kinder getauft wurden, entscheiden dagegen selbständig, ob sie sich taufen lassen wollen. Und wer sich taufen lassen will, muß ja wissen, worum es beim christlichen Glauben geht. Deshalb besucht jeder Jugendliche, jeder Erwachsene (= jeder Religionsmündige), der getauft werden möchte, einen Taufunterricht. Jugendliche im Konfirmandenalter, die getauft werden wollen, nehmen in der Regel am Konfirmandenunterricht teil. Aber auch Erwachsene, die getauft werden wollen, brauchen Glaubensgespräche.

Reden Sie mit uns! Lassen Sie uns klären, wieviel und welchen Taufunterricht Sie persönlich brauchen, auch wie Ihr Taufwunsch und Ihre aktuelle Lebenssituation/Zeit/Kraft sich damit in Übereinstimmung bringen lassen können! Wir werden sicher den für Sie richtigen Weg finden.

Letzte Änderung am: 29.08.2017