Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint
Heilig Abend 2020

Weihnachten wird gefeiert. Auch mit Gottesdiensten.

Nur, wie soll das bei den bestehenden Vorgaben gehen? Dort, wo wir früher darum gebeten haben zusammenzurücken, müssen wir heute darum bitten, Abstände einzuhalten. So ist die Rechtslage. Seit Ende August darf in geschlossenen Räumen nur noch mit noch größeren Abständen gesungen werden. ...

Wie sollen nach diesen Vorgaben am Heiligen Abend Gottesdienste möglich sein? Sollen die Kirchentüren geschlossen werden, wenn die Besucheranzahl nach obigen Angaben erreicht ist? Und alle anderen werden wieder nach Hause geschickt? Oder sollen wir Eintrittskarten vergeben? Völlig unmöglich! ... finden wir. Die Leitung Ihrer Ortskirchengemeinde hat sich für einen anderen, ungewohnten Weg entschieden: Die Gottesdienste fallen nicht aus. 

Wir feiern einfach draußen - vor der Kirche.

Kürzer als sonst (25 bis maximal 30 Minuten). Wir haben jetzt schon ein paar gute Ideen für diese Gottesdienste.

Schön wäre es, wenn jeder / jede Familie mit einem Windlicht (leeres Konservenglas mit brennender Kerze reicht) zum Gottesdienst käme. Stühle sind nur in begrenztem Umfang vorhanden.

„Draußen? Das ist ja völlig unmöglich!“ 

Haben Sie schon einmal vom Weihnachsliedersingen im 1. FC Union-Stadion “Alte Försterei“ in Berlin gehört? Richtig. Das findet auch  draußen statt. 

Und was Fußballfans in Berlin können, können wir schon lange. Am Heiligen Abend erst recht. 

Wir feiern am Heiligen Abend Gottesdienst. Und wenn es diesmal nicht anders geht, dann feiern wir den eben draußen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Gottesdienstorte und -zeiten

Letzte Änderung am: 09.11.2020